Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Sontheimer, Mannheim-Ladenburg

  • Donnerstag, 9. Januar 2014 - 19.30 Uhr
  • Lobdengau-Museum, Ladenburg
  • Der Eintritt ist frei.

Unser Mitglied Dr. Jürgen Sontheimer ist Rechtsanwalt in Mannheim und ein anerkannter Experte für Rechtsfragen im Zusammenhang mit Kunst, Kultur, Kunst betreffende Steuerfragen und Stiftungsrecht. Er hat sich bereit erklärt, über Kriminalfälle, auch mit denen er als Anwalt konfrontiert war, zu berichten.

Sein Vortrag  befasst sich mit folgenden Themen:

  • Kunstfälschung/ nicht autorisierte Abzüge und Güsse
  • Erwerb von gefälschten oder gestohlenen Kunstwerken
  • Kunstwerke aus ehemals jüdischem Besitz
  • Urheberrechtliche Fragen
  • Problematik der Erweiterung vor ursprünglich beschränkten Auflagen

Dieser Vortrag erhält besondere Aktualität im Zusammenhang mit den sensationellen Kunstfunden in der Münchner Wohnung von Cornelius Gurlitt, dem Sohn des NS-Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt.

Wir gehen davon aus, dass der Nebenraum des Restaurants Zwiwwel, in dem Kunst im Gespräch üblicherweise stattfindet, diesmal zu klein sein wird. Deshalb sind wir dem Leiter des Lobdengau-Museums, unserem Mitglied Dr. Andreas Hensen, sehr dankbar, dass wir den Mithras-Raum im Erdgeschoss des Museums für diesen Vortrag nutzen können.

Sie sind also herzlich eingeladen, am Donnerstag, 9. Januar 2014 um 19.30 Uhr zu diesem interessanten Vortrag in das Lobdengaumuseum zu kommen. Es liegt gegenüber unserem Ladenburger Rathaus und der Stadtbibliothek. Parken Sie am besten beim Wasserturm (Neckarstraße).