In Kooperation mit dem Lobdengau-Museum Ladenburg haben wir die Freude, Ihnen Skulpturen, Gemälde und Zeichnungen dreier Künstler aus dem Bereich der „Phantastischen Kunst“ zu zeigen. Inmitten der musealen Ausstellung im Lobdengau-Museum und in den neu dazugewonnenen Räumen der ehemaligen Heukemes`schen Wohnung gehen zeitgenössische und historische Objekte eine spannungsreiche Beziehung ein.

Die Vernissage fand am 21. März 2014 um 19:00 Uhr im großen Saal des Lobdengau-Museums statt.

Begrüßung: Dr. Andreas Hensen, Leiter des Lobdengau-Museums, und Wolfgang Luppe, 1. Vorsitzender des KVL

Einführung: Gudrun Schön-Stoll, Sprecherin des Künstlerischen Beirates

Musikalische Umrahmung: Duo Amacord aus Heidelberg

Ausstellungsort: Lobdengau-Museum, Amtshof 1, 68526 Ladenburg

Ausstellungsdauer: Freitag, 21. bis Sonntag, 30. März 2014, geöffnet Sa./So. 11:00-17:00 Uhr und Mi. und Fr. 14:00-17:00 Uhr

Künstlergespräch: Freitag,28. März 2014 um 18:00 Uhr. Es gelten die üblichen Eintrittspreise für das Lobdengau-Museum: 3,50 €, ermäßigt 2,50 €, Familien 7,00 €. Für die Vernissage und das Künstlergespräch ist der Eintritt frei. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Freunde begrüßen zu dürfen. Ihr Team vom Kunstverein Ladenburg e.V. In Kooperation mit dem Lobdengau Museum Ladenburg

Ein Klick auf das Bild zeigt Ihnen 63 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/Ausstellungen/20140301_DiePhantastischenDrei/original/00_die_phantastischen_drei_800.jpg

Ein Video mit den Künstlern und Dr. Andreas Hensen, Leiter des Lobdengau-Musuems: https://www.youtube.com/watch?v=5jWOU9Nx5Dg