Ausstellungen

 Ausstellungen des Kunstverein Ladenburg. Diese Ausstellungen finden entweder im eigenen Raum, dem KunstFenster in der Hauptstr. 77, oder in anderen öffentlichen Orten in Ladenburg/Neckar statt. Ankündigungen der Ausstellungen, sowie Bilder aus früheren Ausstellungen finden Sie hier

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sie finden den genauen Ort der Veranstaltungen unter Anfahrt/Location.

Seit Samstag, 26.März 2022 setzt der Kunstverein Ladenburg die Reihe der Kunstausstellungen fort, mit der Ausstellung "Skulptur und Plastik", einem der Highlights des Festprogramms zum zehnjährigen Jubiläum des KVL.

Ein Klick auf das Bild/Plakat zeigt Ihnen 14 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/Ausstellungen/20220326_Skulpturen/original/00_3D_Plakat.jpg

Fünf Künstler*Innen zeigen große Skulptur und Plastik auf dem Gelände der "Baumschule Huben". Die teilnehmenden KünstlerInnen sind Ulrike Gölner (Bremen) mit Skulpturen aus Holz, Jürgen Heinz (Darmstadt) mit bewegten Plastiken aus Stahl, Hans-Michael Kissel (Ladenburg) mit schwebenden Plastiken aus Stahl, Gabriele Köbler (Hassloch) mit Figuren aus Stein/Beton und Stefanie Welk (Heidelberg) zeigt Plastiken aus (Stahl-) Draht.Alle Mitwirkenden sind freischaffende KünstlerInnen und vielfach für ihr Werk ausgezeichnet.

Zur Vernissage um 14:30 Uhr am 26.3. begrüßte die Vorsitzende des KVL, Wiebke Hünermann-Neuert, die Laudatio hielt der Kunsthistoriker Uli Weise. Die Ausstellung befindet sich beim großen Gewächshaus unter den Platanen und japanischen Ahornen. Beide Ausstellungen verbleiben bis zum 30. April 22.

Bitte an alle Mitglieder: Bitte Aufsichten übernehmen: Aufsicht/Ansprechpartner am Ausstellungsort Huben und/oder Aufsicht im Raum H6, Hauptstr. 6

Eine Besucherin aus Mannheim schreibt in ihrem Blog

Vernissage (große Werke): Samstag, 26. März 2022,14:30 Uhr, Baumschule Huben, Haupteingang, Gregor-Mendel-Straße, 68526 Ladenburg

Vernissage (kleinere Werke): Samstag, 26. März 2022, 16:00 Uhr, Hauptstraße 6 (H 6), 68256 Ladenburg

 

Der Kunstverein Ladenburg zeigt im KunstFenster in der Hauptstraße 77, 26.2. - 19.3.2022 unter dem Titel "My Travel Experiences" Werke von Rainer Zerback. Am 19.3.2022 um 17:00Uhr wird ein Künstlergespräch mit Rainer Zerback stattfinden.

Ausstellungszeitraum: vom 26.2.2022 bis zum 19.3. 2022 im KunstFenster, Hauptstr. 77 in Ladenburg, samstags 14 -17, sonntags 11 -17 Uhr und nach Vereinbarung: 0621413796

Ein Klick auf das Bild/Plakat zeigt Ihnen 13 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/Ausstellungen/20220226_TravelExperiences_Zerback/original/00_zerback_plakat.jpg

Zur Vernissage hielt die Kunsthistorikerin Stefanie Kleinsorge, die Laudatio.

Der Fotokünstler Rainer Zerback beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Fotografie und publizierte mehrere Bücher über seine Auseinandersetzung mit ihr. Seine Themen sind immer verbunden mit seinem persönlichen Erleben. Die Arbeiten "kanalisieren das Vagabundierende" und machen die zentrale Erfahrung einer Reise zum Thema. In der Ausstellung zeigt er Werke aus sechs Reisen, d. h., sechs Erzählungen.

https://www.zerback.de

https://www.my-travel-experiences.com

Video zur Vernissage am 26.2.2022

Es spricht

  • Wiebke Hünermann-Neuert zur Einleitung, Vorsitzende des KVL
  • Stephanie Kleinsorge, Leiterin des Kulturamts Ludwigshafen
  • Rainer Zerback, Künstler

Laudatio von Stephanie Kleinsorge, Kunsthistorikerin

Mit viel Farbe beginnt das Jubiläum des KVL "10 Jahre Kunstverein Ladenburg" leuchtend und strahlend. Nils Herbstrieth zeigt die Video-Installation "Colours of Europe". Ladenburg, Hauptstraße 6, 26.1.22 - 20.2.22

Ein Klick auf das Bild/Plakat zeigt Ihnen 16 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/Ausstellungen/20220126_ColoursOfEurope_Herbstrieth/original/00_COE-Plakat.1.jpg

Die Videoprojektion setzt sich mit der Situation der Staaten Europas, repräsentiert durch ihre Nationalflaggen, auseinander. Flaggen stehen für Individualität, Historie und Tradition. Alles durchmischt sich immer wieder zu neuen Bildern. Herzliche Einladung zur Vernissage: Mi., 26. Januar 2022, um 18 Uhr, im Raum Hauptstraße 6 des KVL. Bis 20.2.22 mit Abstand und Maske im Freien.

www.simraysir.de

Video zur Vernissage am 12.11.2021

Es sprechen

  • Dr. Andreas Hensen, Museumsleiter
  • Laudatio und Künstlergespräch von Dr. Ulrike Hauser Suida, Kunsthistorikerin
  • Wiebke Hünermann-Neuert, Vorsitzende des KVL
  • Musikalische Umrahmung durch Alex Weis, Gitarre und Gesang

Laudatio und Künstlergespräch von Julia Sossinka mit Dr. Ulrike Hauser Suida, Kunsthistorikerin

Dr. Andreas Hensen, Museumsleiter

Wiebke Hünermann-Neuert, Vorsitzende des KVL

In Kooperation mit dem Lobdengau - Museum zeigt der Kunstverein Ladenburg unter dem Titel "insight" Werke der erfolgreichen jungen Berliner Künstlerin Julia Sossinka vom 12. November bis 22. Dezember 2021 im Museum.

Die Vielfalt des künstlerischen Arbeitens der Künstlerin wird anhand von Collagen, von dreidimensionalen Arbeiten in Öl auf Leinwand und von geheimnisvollen Installationen gezeigt. Unter der ortsspezifischen Installation, deren abstrakte Naturformen an Korallengewächse erinnern, sollen die Besucher "hindurchwandeln und sich in eine andere Welt versetzt sehen und fühlen", so wie der Künstler selbst im Schaffensprozess in eine andere Welt eintaucht und in ihr versinkt. Die Collagen sind durch das Material Papier federleicht, mit ihren lebhaften Farben und variantenreichen Formen werden sie zu Wandskulpturen. Auch die mit Ölfarbe und Mixed Media gestalteten Werke greifen in den Raum und sind quasi Objekte oder bildschöne Reliefs. Der Formen - und Farbenvielfalt scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein. Julia Sossinka ist freischaffende Künstlerin, erhielt vielfach Stipendien und errang viele Preise. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Die Vernissage fand am Freitag 12.11.2021 um 19:30 im Lobdengau-Museum statt (mit einem Klick auf Vernissage sehen Sie drei Videos von der Vernissage).

Ein Klick auf das Bild/Plakat zeigt Ihnen 22 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/Ausstellungen/20211112_SossinkaJulia/original/00_Sossinka_Flyer_aussen.jpg

Ausstellung vom 12.11.21 bis 22.12.21 im Lobdengaumuseum, Amtshof 1, 68526 Ladenburg. Öffnungszeiten: Mi., Sa. und So. jeweils 14 bis 17 Uhr

Für Mitglieder des KVL: Bitte in den Aufsichtsplan eintragen: https://kunstverein-ladenburg.de/20211112

Ulrike Donié malt furios sinnlich und bildgewaltig. Ihre vor allem großformatigen Werke wirken kraftvoll und undurchschaubar zugleich. Die Gemälde zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit zeigen Wesen zwischen Flora und Fauna, und Räume, die Unterwasserwelten genauso wie Dschungel - oder Himmelsbereiche sein könnten, oder alles in einem. In den expressiven Farbkompositionen finden sich Urformen des Lebens zwischen Schöpfungsakt und Weltuntergang. Die Künstlerin, geboren in Saarbrücken, lebt und arbeitet heute nahe Köln und stellt international aus.

Ein Klick auf das Bild/Plakat zeigt Ihnen 7 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/Ausstellungen/20211014_UlrikeDonie/original/00_Flyer_Front_Donié.jpg

Ausstellung war vom 14.10.21 bis 1.11.21 im KunstFenster, Hauptstraße 77, 68526 Ladenburg zu sehen.

Unterkategorien