Zur Ausstellung "Lichtspuren" des Künstlers Wolfgang Günther gab es am Samstag 23.9.2017 ein Künstlergespräch (KiG) mit Wolfgang Günther, der dabei Lichtprojektionen zeigte. An dieser "Langen Nacht der Fotografie" im Rahmen des Festivals OFF//FOTO war das KunstFenster von 19:00 bis 23:00Uhr geöffnet.

Fotos dieser Ausstellung finden Sie bei der Ausstellung und hier beim KiG

Ein Klick auf das Bild zeigt Ihnen 15 Fotos dieser Veranstaltung des KVL/images/kvl/KiG/20170923_OffFoto2017_WolfgangGuenther/original/00_IMG_4965.jpg

LICHTSPUREN, Wolfgang Günther: Das real Sichtbare ist nicht auf herkömmliche Weise fotografisch abgebildet, vielmehr wird ein Teil der darin enthaltenen Lichtspuren ausgewählt und neu interpretiert.

Wolfgang Günthers Lichtgemälde lösen im Betrachter eigene assoziative Prozesse aus.

Durch Addition und Überblendung können diese Licht-Bilder zu einem filmischen Erlebnis werden.

Die fotografische Gestaltung ist bei alldem kein Produkt einer Bildbearbeitung am Computer, sondern geschieht ausschließlich während der Aufnahme mit bewegter Kamera.

Medienberichte zu dieser Veranstaltung